Arbeiten im Ausland mit mobilen Daten arbeiten
Arbeiten im Ausland mit mobilen Daten arbeiten

Arbeiten im Ausland mit mobilen Daten arbeiten

Egal, ob du schon als digitaler Nomade unterwegs bist oder nur ab und zu auch im Urlaub arbeiten möchtest. Travel-Daten-Roaming ist für viele Menschen ein interessantes Thema. Aus diesem Grund möchten wir dir mit diesem Beitrag praktische Tipps an die Hand geben, wie du auch im Ausland dein Online-Business unbeschwert und kostengünstig betreiben kannst.

Online-Business auch im Ausland mit mobilen Daten umsetzen

Immer wieder taucht die Frage auf: Wie kann ich mein Online-Business auf Reisen umsetzen? Geht das mit meinem deutschen Handyvertrag oder gibt es bessere Alternativen?

Im Ausland mit mobilen Daten

Ausgehend davon, dass du dich nicht nur in Deutschland bewegst, sondern auch außerhalb davon reisen und gleichzeitig arbeiten möchtest, haben wir praktische Tipps für dich zusammengestellt.

Mit deutscher SIM-Karte in Europa und mobilen Daten unterwegs

Solange du dich in Europa aufhältst, kann die Nutzung deiner deutschen SIM-Karte sinnvoll sein. Gerade wenn du – wie viele digitale Nomaden – im Camper oder Van unterwegs bist und vorwiegend auf Reisen arbeitest, ist der deutsche Handyvertrag eine gute Wahl. Neben vielen Vorteilen gibt es nur wenige Nachteile:

Vorteile einer deutschen SIM-KarteNachteile einer deutschen SIM-Karte
 vertrauenswürdige IP-Adresse

freie Netzanbieter Auswahl

Kosten für Reiseantritt kalkulierbar

kein zusätzlicher Kauf von Guthaben notwendig

Internet ist direkt vor Ort nutzbar
begrenztes Datenvolumen

einige Anbieter mit Geschwindigkeitsbegrenzung (siehe o2)

nur innerhalb der EU nutzbar

Das Beste an der deutschen SIM-Karte im Ausland ist allerdings die Tatsache, dass du mit dieser innerhalb der EU jedes Netz nutzen kannst. Hinzu kommt:  über einen deutschen Handyvertrag ist der Einsatz mehrerer SIM-Karten möglich – das nennt man MultiSIM.

Damit hast du für eine Rufnummer mehrere SIM-Karten parat, die du in unterschiedlichen Geräten verwenden kannst. Dennoch bleibt es bei einer einzigen Rechnung.

Zudem ist es mit deinem deutschen SIM-Karten-Vertrag einfacher, deine Kosten für das Datenroaming im Ausland zu planen. Insbesondere bei spontanen Reisen musst du dir über zusätzliche Kosten keine Gedanken mehr machen.

Wann ausländische SIM-Karte im Ausland mit mobilen Daten nutzen?

Möchtest du deine Travel – Aktivitäten nicht auf Europa beschränken, ist es von Vorteil, eine ausländische SIM-Karte zu nutzen, denn mit einer deutschen SIM-Karte wären deine Kosten in diesem Fall schlichtweg zu hoch.

Außerdem kann das benötigte Datenvolumen eine Rolle spielen. Wenn du von vornherein weißt, dass du mit 20 Mbits/s nicht auskommst, ist die ausländische SIM-Karte definitiv die bessere Wahl.

Benötigst du also für dein Online-Business einen hohen Datenaustausch, dann besorge dir vor Ort eine SIM-Karte und profitiere von:

  • unlimitierten Datenmengen
  • ohne Geschwindigkeitsbegrenzung

Zwar bist du dann in der Regel auf ein Netz beschränkt, hast dafür aber die Freiheit, die notwendigen Daten für dein Business zu laden. Aufgrund unterschiedlicher Vertragsgestaltungen in den einzelnen Ländern, ist es nicht ganz einfach, das passende Angebot zu finden. Mit diesen Tipps helfen wir dir gerne ein Stück weiter:

  • Frage in deiner Community nach Empfehlungen.
  • Recherchiere gründlich nach dem Anbieter mit der besten Netzabdeckung vor Ort.
  • Erkundige dich nach sogenannten „Data-only“ Verträgen, denn häufig zahlst du für Telefonie & SMS Tarife deutlich mehr.
  • Achte auf die Vertragslaufzeit.

Weitere Informationen findest du hier: https://prepaid-data-sim-card.fandom.com/wiki/Prepaid_SIM_with_data

Mit Router oder Handy-Hotspot im Ausland mit mobilen Daten unterwegs?

Viele nutzen unterwegs gerne den Hotspot ihres Smartphones, um mit dem Laptop das Online-Business zu bestreiten. Doch du kannst natürlich auch einen mobilen W-LAN Router verwenden. Von den Hosentaschen – Routern sind wir nicht so begeistert. Bist du länger auf Reisen, lohnt es sich über einen kompakteren W-LAN Router nachzudenken.

Achte dabei unbedingt darauf, dass sich an dem Gerät ein integrierter Akku und die Möglichkeit zum Anschluss einer externen LTE-Antenne befindet. Des Weiteren solltest du dir sicher sein, dass das Gerät die manuelle Netzauswahl unterstützt.

Bist du mit der Nutzung deines Smartphones als Hotspot zufrieden, sorge auf Reisen für eine zusätzliche Powerbank, denn die Hotspotfunktion zerrt ordentlich an dem Akku deines Mobiltelefons.

Fazit:

Datenroaming im Ausland muss nicht teuer sein und mit der richtigen Methode kannst du ganz entspannt von überall auf der Welt dein Online-Business betreiben.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Hashtags: Alles über die Rautenzeichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.